sie befinden sich : uv-therapie

UV-THERAPIE

icon Ultraviolett-Lichtbestrahlung

Ultraviolettes Licht lässt sich bei zahlreichen Krankheiten therapeutisch einsetzen.

Ultraviolettstrahlung
(auch ultraviolettes Licht, abk. UV-Licht,)  ist die elektromagnetische Strahlung mit einer Wellenlänge, die kürzer als die des (für Menschen) sichtbaren Lichtes ist.
Die Bezeichnung ultraviolett (etwa „jenseits von Violett“) rührt daher, dass das UV- Spektrum mit etwas kürzeren Wellenlängen beginnt als jenen, die Menschen als die Farbe Blauviolett identifizieren. Daher ist der Name „UV-Licht“ irreführend.  Das (UV) Spektrum, kann mit optischen Filtern oder Gittern verändert werden . Es werden verschiedene Formen der UV-Therapien eingesetzt:  UVA-Therapien auch  in Kombination mit lichtsensibilisierenden Präparaten ( PUVA),  311 nm Schmalspektrum-UVB .  Neben der Ganzkörperbehandlung in der Kabine können umschriebene Stellen vor allem an Händen und Füßen insbesondere mit der Bade PUVA  oder Creme-PUVA-Phototherapie behandelt werden .

Wann ist eine UV-Bestrahlung sinnvoll?

Die Behandlung ist wegen ihrer guten Wirksamkeit als therapeutisches Verfahren gegen chronische Hauterkrankungen wie Psoriasis (Schuppenflechte), Vitiligo (weiße Flecken auf der Haut, die langsam, aber stetig wachsen), Neurodermitis, Akne, Altersjuckreiz, Sonnenallergie und Mycosis fungoides (eine Krebserkrankung der Abwehrzellen der Haut) etabliert. Sie eignet sich auch zur ambulanten Behandlung, weil Dosierung und Handhabung der Strahler unkompliziert sind.

uv-therapie

 

 

 

 

 

 


 

 

 


icon

Durchgeführt werden Behandlungen von:



icon

Schuppenflechte

icon Neurodermitis
icon Hand und Fußekzeme
icon Sonnenallergie
icon und vieles mehr...

 


 

home :: impressum :: kontakt :: webmaster